LED-EINFAHRTSLEUCHTE 355W

LED-V4A-6x32-DE-Strada-FS3 // LED-V4A-6x32-AUT-Strada-FS3

Led-Einfahrtsleuchte 355W

Typ: LED-V4A-6x32-AUT-Strada-FS3
LED-V4A-6x32-DE-Strada-FS3
Schutzklasse:SKI
Schutzart:

IP66 und 6 bar
Integriertes Druckausgleichsystem

Kabelverschraubung:Kabelverschraubung aus Polyamid, Ø konfigurierbar
Kabelverschraubung aus Edelstahl, Ø konfigurierbar
Plug in-& Play System
Abmessungen:L x B x H = 640mm x 620mm x 98mm
Gewicht:15 kg max.
Lichtstrom
Einfahrtsleuchte:
48.000lm nom. 4000K, 5000K, konfigurierbar
Leuchten Lichtstrom je nach Optik
bis zu ca. 41000lm
Elektrischer Anschluss
Leistung:
DC 5A /71VDC - 355W – Labornetzgerät - Broll
DC 1,2A/295VDC – 355W – LED-Treiberbox-Broll
Lichttechnik:Asymmetrisch strahlend
Asym. Optik / Reflektor im Gehäuse
(schräg an den Seiten und zwischen den LED-Modulen)
Lebensdauer:> 80.000 hrs.
Dimmfunktion/
Ansteuerung:
Labornetzgeräte-Broll
LED-Treiberbox-Broll
Montageart: Befestigungslaschen aus Edelstahl 1.4571
Befestigungswinkel aus Edelstahl 1.4571 oder 1.4529
Anwendungsparameter: -40°C… +65°C
Einsatzgebiete: Straßentunnel, Unterführung, Industrie, etc.

 

 

 

Gehäuse und Abdeckung:

Das Gehäuse für die LED-Leuchte besteht aus formstabilem gekantetem Edelstahlblech V4A,
nach DIN 17440 WNr. 1.4571 mit hoher mechanischer Festigkeit und Korrosionsbeständigkeit
(aus tenitischem, säurebeständigem 17/12/2 Cr-Ni-Mo-Ti-Stahl). Für das passende Thermomanagment
ist ein eloxierter Kühlkörper aus Aluminiumlegierung verantwortlich, welcher den
Vorteil der guten Wärmeleitung gegenüber dem Edelstahl mitbringt. Um einen bestmöglichen
Wärmeübergang zwischen den Aluminiumkern-LED-Platinen und dem Kühlkörper zu schaffen,
werden die Platinen direkt auf dem Kühlkörper montiert. Die LEDs sind auf einer Aluminiumkernplatte
angebracht, welche eine gute und homogene Wärmeableitung garantieren.
Die Leuchte ist vorbehandelt und wird elektropoliert ausgeführt. Die Leitungszufuhr wird mittels
stirnseitig positionierter Kabelverschraubungen M25 ermöglicht. Angeschlossen wird die
Leuchte über einen Stecker oder eine externe Klemmdose.
Zur Befestigung des Gehäuses an einer Tunneldecke bzw. an der seitlichen Tunnelwandung
sind zwei Befestigungslaschen bzw. Halterungen bzw. Befestigungswinkel an dem Gehäuse
vorgesehen.
Befestigungslaschen aus Edelstahl 1.4571
Befestigungswinkel aus Edelstahl 1.4529, 1.4571

Sicherheitsglasscheibe/Abdeckung

Das Gehäuse ist durch eine temperaturwechselbeständige Sicherheitsglasscheibe abgedichtet.
Die Abdeckung mit der Glasscheibe ist mit kürzest möglichen Abstand zu den Linsen angebracht, um keine Lichtströme im Gehäuse zu verlieren. Alle LEDs werden je nach gewünschter Ausstrahlung mit einem Typ Linse bestückt und weisen in allen Dimmstufen und Ausführungsgrößen (Anzahl der LEDs pro Leuchte) die gleiche Lichtverteilungskurve auf.

Steuerung/Elektronik-Labornetzgerät-Broll

In Abhängigkeit von einem 1-10V bzw. 4-20mA Steuersignal wird ausgehend von einem dezentralen Netzteil/Regler ein konstanter Ausgangsstrom generiert, welcher jede Leuchte leistungsoptimiert für das momentan geforderte Leuchtdichteniveau betreibt. Elektronik, Leuchtmittel und Optiksysteme bilden ein homogenes System, wobei die einzelnen Komponenten perfekt aufeinander abgestimmt sind.
Als Herzstück der Elektronik fungiert ein qualitativ hochwertiges Leistungsnetzteil. Je nach Ausführung und Anzahl der Leuchten und der damit verbundenen Leistung kann aus drei verschiedenen Netzteilen gewählt werden.
Der Gleichstromausgang der Netzteile wird direkt mit den Leuchten verbunden und übernimmt neben der Energieversorgung auch die Regelungsaufgabe. Der Ausgang der Netzteile liefert nach Abhängigkeit des Steuersignals bis zu max. 5A Gleichstrom, welcher sich in den Leuchten auf 8 LED-Vorwärtströme zu je 625mA aufteilt. Gedimmt werden die Leuchten über das Steuersignal in der Nische, welches über eine speziell für Tunnelsteuerungen entwickelte Steuerplatine, den Ausgangstrom des Netzteils reduziert bzw. erhöht.
Österreichischer Standard. Dieses System kann in der Tunnelwarte oder in der Nische platziert werden

Steuerung/Elektronik-Treiberbox-Broll

Die Firma Broll bietet weitere Alternativen als effiziente Lösungen für die verschiedenen Arten von Beleuchtungskonzepten an. Die Broll-Tunnelleuchten mit LED-Technologie können mit der Treiberbox angesteuert werden. Diese kann eine maximale Leistung von 1200 Watt erzielen und 3 LED-Einfahrtsleuchten mit 355 Watt oder 6 LED-Einfahrtsleuchten mit 180 Watt mit Strom versorgen. Dank dieser Performance,
können auch verschiedene Arten von Schaltungen und Leuchtengruppen erstellen und kombiniert werden. Die verschiedenen Arten der Intensitätssteuerung der Leuchten können konfiguriert werden, um eine größere Individualität in der Architektur der Beleuchtung zu erreichen. Zum Beispiel DALI, 4-20mA, 1-10V, alles in einer einzigen Treiberbox. Für weitere Informationen und Spezifikationen zu diesem Produkt bitten wie Sie sich an unserer Fachpersonal zu wenden oder den Link zu besuchen.